Großer Preis des Mittelstandes 2017

Der seit 1994 von der Oskar-Patzelt-Stiftung durchgeführte Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ist mit über 4.000 nominierten Unternehmen jährlich der resonanzstärkste deutsche Wirtschaftspreis.

Die Teilnehmer des Wettbewerbs repräsentieren die wachstums- und beschäftigungsstarke, flexible und innovative Elite der deutschen Wirtschaft, die zugleich fest in der Region verwurzelt ist. Über Dritte für den „Großen Preis des Mittelstandes“ nominiert zu sein, ist daher bereits eine öffentliche Anerkennung der Leistung eines Unternehmens.

Im Auswahlprozess 2017 hat die PrehKeyTec die Jurystufe erreicht und seine Wettbewerbsstärke des Vorjahres bestätigt. Die Jurystufe haben dieses Jahr 839 Unternehmen von 4.923 Unternehmen aus ganz Deutschland erreicht. Also knapp jedes fünfte Unternehmen. Die Auswahlkriterien waren:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung und Sicherung von Arbeits-/Ausbildungsplätzen
  3. Innovation und Modernisierung
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing

 

Nun gilt es wieder die Daumen zu drücken. Das große Finale steigt im September in Würzburg, wo die drei Preisträger und fünf Finalisten mit einem (Wirtschafts)Oskar ausgezeichnet werden.