PrehKeyTec übergibt Spezialtastaturen an Jakob-Preh-Schule

Aus dem Bemusterungsprozess für zwei große Kundenprojekte hatten wir noch zahlreiche originalverpackte Produkte übrig, die wir nun der Jakob-Preh-Schule in Bad Neustadt an der Saale spendeten. „Wir haben uns sehr über das Angebot gefreut und werden diese vielseitigen Tastaturen in unserer Verwaltung und in den Abteilungen einsetzen“, freute sich Schulleiterin Christine Götz. „Einen Teil der Tastaturen wollen wir außerdem für unseren kaufmännischen Unterricht nutzen“, ergänzt der stellvertretende Schulleiter Christian Stöhr. 

Unser Geschäftsführer, Günter Kissner, betonte bei der Übergabe der Tastaturen unsere regionale Verbundenheit. „Wir beziehen möglichst viele Zulieferteile von hier und fertigen unsere Produkte ausschließlich in Mellrichstadt. Daher freuen wir uns, dass unsere Spende in der Region einen guten Zweck erfüllen kann“, so Kissner. „Das Besondere an unseren Produkten ist vor allem die Individualisierbarkeit. Unsere Tastaturen können frei programmiert werden. Die Layouts werden fast immer kundenspezifisch angefertigt, wie auch bei dieser kompakten MSI 60, die vor allem im Einzelhandel eingesetzt wird. Sie sorgt z. B. an vielen Supermarktkassen für einen schnellen und reibungslosen Ablauf. Die MCI 3000 ist eine komplette alphanumerische Tastatur, die in diesem Fall mit einem integrierten Magnetkartenleser, Smart Card Reader und einer zusätzlichen USB-Buchse an der Seite ausgestattet ist“, erklärte Kissner bei der Übergabe.

Die Jakob-Preh-Schule in Bad Neustadt vereint unter ihrem Dach eine Berufsschule, zwei Technikerschulen und eine Meisterschule. Sie bietet eine ausgezeichnete Ausbildung für Metall- und Elektroberufe sowie für den Bereich Bautechnik und den kaufmännischen Bereich.


Schulleitungsteam Christine Götz (Mitte links) und Christian Stöhr (Mitte rechts) freuen sich über unsere Tastaturen, die von Geschäftsführer Günter Kissner (links) und Sales Manager Christoph Wolz (rechts) übergeben wurden. (Foto: Claudia Seifert)